World of Pain

My Life
 
 

Schönheit


Sie war dünn,

es wäre falsch sie als dünn zu beschreiben sie war dürr.

Ihr Gesicht war schmal,

tiefe Ringe zeichneten sich unter ihren Augen ab,

der Mund erdbeerrot blutig.


Sie saß dort in dieser Ecke,

der Putz fiel von den Wänden,

es stank nach Erbrochenem,

ein beißender Gestank es war ihrer.


So saß sie dort,

in ihrem zerrissenen Kleid,

in ihrem eigenen Erbrochenen,

mit den aufgeplatzten blutigen Lippen

und sie weinte.

27.6.11 08:10, kommentieren

Gewicht: Heute morgen nachdem Frühstück 54,2 kg

 

Stimmung: Erst fabelhaft nun grausam.

Ich vermisse ihn ich hasse diese scheiß Fernbeziehung.

 

Musik: Clueso- Du bleibst

 

Gefühle: Angst, morgen steht die VW Klausur an. 

Aber ich habe gelernt!

 

Ich bin müde aber kann nicht schlafen und in ein paar Stunden muss ich schon wieder raus. So ein Mist!

 

 

1 Kommentar 27.6.11 00:24, kommentieren

Gewicht: Unbekannt sicherlich ein bisschen zugenommen -.-

 

Stimmung: Grausam. Freund nicht da und keine Zigaretten.

Ja ich habe mit dem Rauchen angefangen.

Schande über mich aber anders komm ich mit Stress momentan nicht klar.

 

Gefühle: Chaotisch.

 

Tagesplan: Nichts essen. Meine Großeltern besuchen.

 

 

2 Kommentare 23.6.11 12:34, kommentieren

53, irgendwas!

Scheiß Tag.

1 Kommentar 20.6.11 19:02, kommentieren

Erschreckend auch wenn es mir klar sein sollte!!!

 

Heute in der Schule hab ich einen Kakao getrunken. 

Dann saß ich heute Nachmittag im Büro ich hatte schrecklich Bauchschmerzen und hab dann 5 mini Tüten Gummibärchen gegessen.

Dannach saß ich dort und war vor mich hin am grübeln und so enttäuscht von mir wieviel ich doch gegessen hab und hatte große Angst zu zunehmen.

Bis mir klar geworden ist das ich mir darüber keine Sorgen machen muss weil man von einem Kakao und 5 kleinen Tüten Gummibärchen nicht dick wird, ist mir dann aufeinmal aufgefallen das es krank machen könnte bis mir klar wurde nicht das Essen macht mich krank ich bin KRANK!

Ich wollte es anfangs nie wahr haben ich war der Meinung ich bin vielleicht ganz leicht, vielleicht ein kleines bisschen Essgestört nichts großes aber dass hat alles in ein anders Licht gerückt.

 

Dann hab ich eben noch mit meinem Freund geschrieben der morgen vorbei kommen will und hab ihn gefragt ob ich noch was einkaufen soll. Was sagt er nein brauchst du nicht. 

Er isst auch nicht! Wir Essen so gut wie nie wenn wir zusammen sind.

Wenn wir ein Wochenende zusammen verbringen Essen wir einmal in der ganzen Zeit.

 Verzeiht wenn der Eintrag ein bisschen verwirrend ist aber so sah mein Tag heute aus sehr wirr. 

Ich hab mich oft im Spiegl angeschaut aber nicht mehr den Menschen gesehen den ich kannte ich hatte Angst vor dem was ich im Spiegel gesehen habe. Ich bin nicht bedrohlich dünn oder so aber ich weiß wenn es so weiter geht sehe ich bald gar nichts mehr im Spiegel.

 

 

So fern schien das Mädchen im Spiegel.

Ihre Augen müde und traurig,

Von Angst war sie getrieben,

Verlassen und allein das waren Gefühle die sie nur zu gut kannte.

Der Blutdruck niedrig, die Haut fahlt und matt.

Schön war sie mal.

Sie selbst war sie vor langer Zeit.

9.6.11 21:45, kommentieren